Montag, 2. November 2015

Aus Müll wird Schmuck

In den letzten jahren kam immer mehr der Trend auf aus vermeindlichen Müll Schmuck zu machen, wie zum Beispiel aus Fahrradschläuchen. Besonderes zum selber machen sind die Trends. So wie auch der jetztige Trend aus Kaffeekapseln Ketten, Armbänder und Ohrringe zu machen. Mir haben es besonders die Ketten angetan, die nur aus einem Anhänger bestehen und super einfach zu machen sind.

Kaffeekapseln Rose:

Hier sind die Materialien die ihr für eine Kaffeekapsel Rose braucht: Hammer, Schere, Kleber, 4 Kaffeekapseln nach deiner Wahl und einen kleinen Ringe.

Dann werden zwei Kaffeekapseln mit dem Hammer platt geschlagen.




Nach dem platt hauen der Kaffeekapseln werden sie auf einander geklebt. (Heißkleber würde sich empfehlen)
Mein Tipp nach dem kleben mit einer Wäscheklammer zusammen halten. Lasst die Kaffeekapseln eine Weile liegen um zu trocknen.
Danach nimmt man die 2 restlichen Kaffeekapseln und schneidet sie unten ab. Der untere Ring wird auf geschnitten.



 

Von der ersten Kaffeekapsel wird der untere Rand zum inneren der Rose gedreht und der zweite Rand zum äußeren.





Nachdem die Rose fertig gedreht worden ist, wird die Rose auf die zwei ersten Kaffeekapseln.


Die Rose sollte man noch einen Tag trocknen lassen, damit die Rose gut verklebt ist. Am nächsten Tag oben ein Loch rein machen und den kleinen Ring durch ziehen.

Ich finde aus alten Kaffeekapseln so ein Kettenanhänger herzustellen, ist eine wirklich schöne Idee und dazu auch noch eine Natur schonende.

Jana


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen